Systain Consulting – die Nachhaltigkeitsberatung für Unternehmen

Systain Consulting ist deutschlandweit eine führende Nachhaltigkeitsberatung für Unternehmen, insbesondere bezüglich Nachhaltigkeit in der Lieferkette.

Seit zwei Jahrzehnten setzen wir uns mit weltweiten Herausforderungen im Bereich Umwelt und Menschenrechte auseinander. Dabei ermöglichen wir unseren Kunden den Aufbau wirtschaftlich tragbarer und zukunftsfähiger Strukturen entlang von Wertschöpfungsketten. Mit unserer ganzheitlichen Expertise und unseren innovativen Methoden und Modellen entwickeln wir für jeden Kunden bedarfsgerechte Lösungen. Wir:

Erarbeiten und implementieren maßgeschneiderte Nachhaltigkeitsstrategien | Systain Strategy

Führen datenbasierte Analysen entlang der Lieferkette durch | Systain Transparency

Trainieren Nachhaltigkeit in allen Stufen der Lieferkette unserer Kunden | Systain Academy

 

Systain hat 2013 den Hamburger Consulting Preis erhalten, war 2014 beim Gewinn des CSR-Preises der Bundesregierung der Otto Group maßgeblich beteiligt und wurde 2016 mit dem More-than-a-Market-Award in China ausgezeichnet.

Jahre Pionierarbeit

1999 gegründet, haben wir uns als eine der ersten Managementberatungen auf Corporate Responsibility spezialisiert

Icon_Team

Expert*innen

Unser interdisziplinäres Team bringt umfangreiche Management-Expertise zusammen

Standorte

Als internationale Nachhaltigkeitsberatung sind wir in Hamburg, Berlin, Istanbul, Shanghai und Dhaka vertreten

Projekte pro Jahr

Wir haben umfangreiche Erfahrung in der Beratung verschiedener Industrien, von der Automobilindustrie bis hin zu Food- und Non-Food-Handel

Länder

Im Auftrag von multinationalen Unternehmen, KMUs und Regierungsorganisationen waren wir in über 40 Ländern tätig

Online-Kurse, Publikationen, Events & Vorträge

In über 100 Online-Kursen, Publikationen, Events und Vorträgen haben wir unser vertieftes Wissen der Öffentlichkeit vermittelt

Unsere Entwicklung zu einer umfassenden CR-Beratung

Der Anfang (1999 – 2002)

Systain baut insbesondere in den Nachhaltigkeitsfeldern der OTTO GmbH & Co. KG, seinem Mutterunternehmen, Beratungsexpertise auf. Als maßgebliches Projekt wird 2001 das AVE-Sektorenmodell für Sozialverantwortung in der Supply Chain entwickelt, dem späteren Nukleus für die Entwicklung der BSCI (weltweit führendes Lieferketten Management-System für Social Compliance).

Die textilen Jahre (2003 – 2009)

Systain entwickelt in diesen Jahren richtungsweisende Lösungsansätze im Bereich Umwelt und Sozialmanagement in der Lieferkette, insbesondere in der Textilindustrie. Schon weit vor der Etablierung von GOTS (Global Organic Textile Standards) werden Biobaumwollstandards für die Otto Group entwickelt und eine komplette Chain-of-Custody etabliert. Außerdem begleitet Systain die Aid by Trade Foundation in der Entwicklung des Standards „Cotton made in Africa“.

Weiterentwicklung zur umfassenden CR-Beratung (seit 2010)

Ab 2010 orientiert sich Systain hin zu einem faktenbasierten Nachhaltigkeitsmanagement. Neue Methoden und Modelle werden entwickelt, um Nachhaltigkeit als strategisch relevantes Thema in den Unternehmensstrategien von Kunden zu verankern. Dank der intensiven Entwicklungsarbeit erhielt Systain 2013 den Hamburger Consulting Preis, war 2014 beim Gewinn des CSR-Preises der Bundesregierung der Otto Group maßgeblich beteiligt und wurde 2016 mit dem More-than-a-Market-Award in China ausgezeichnet. Heute ist Systain umfassende CR-Beratung entlang der gesamten Lieferkette.

Unser Team

Hamburg

Anna Block

Anna Block

Consultant

+49 40 609 46 18 33

anna.block@systain.com

(Vor Ort) Assessments | Social Compliance Management | Lieferantentrainings

Sora Domschke

Sora Domschke

Consultant

+49 40 609 46 18 32

sora.domschke@systain.com

Menschenrechtliche Sorgfalt | Assessments | Social Compliance Management | Lieferantentrainings

Hubertus Drinkuth

Hubertus Drinkuth

Director

+49 40 609 46 18 21

hubertus.drinkuth@systain.com

Umfassende Nachhaltigkeitsstrategien | Wesentlichkeitsanalyse (Materialitätsanalyse)

Marike Elwers

Marike Elwers

Associate

+49 40 609 46 18 36

marike.elwers@systain.com

Wesentlichkeitsanalyse (Materialitätsanalyse | Carbon Footprint | Menschenrechtliche Risikoanalyse

Kristina Geisel

Kristina Geisel

Associate

+49 40 609 46 18 23

kristina.geisel@systain.com

Lieferantentrainings | Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht

Joschka Hahler

Joschka Hahler

Consultant

+49 40 609 46 18 31

joschka.hahler@systain.com

Wesentlichkeitsanalyse (Materialitätsanalyse) | Corporate Digital Responsibility

Leonard Mosel

Leonard Mosel

Associate

+49 40 609 46 18 27

leonard.mosel@systain.com

Social Compliance Management | (Vor Ort) Assessments

Norbert Jungmichel

Norbert Jungmichel

Manager

+49 40 609 46 18 24

norbert.jungmichel@systain.com

THG/CO2-Minderungsstrategien | Lieferantentrainings

Ayla Nawaz

Ayla Nawaz

Consultant

+49 40 609 46 18 29

ayla.nawaz@systain.com

Naturkapital-Accounting | Carbon Footprint | Wirkungsanalyse von Maßnahmen

Marie Oldopp

Marie Oldopp

Consultant

+49 40 609 46 18 0

Detox Assessments | Social Compliance Management | Lieferantentrainings

Isabell Pape

Isabell Pape

Consultant

+49 40 609 46 18 35

isabell.pape@systain.com

Detox Assessments

Sylvia Thomann

Sylvia Thomann

Team Assistant

+49 40 609 46 18 0

sylvia.thomann@systain.com

Berlin

Max Aron

Max Aron

Associate

+49 40 609 46 18 64

max.aron@systain.com

Menschenrechtliche Sorgfalt | Menschenrechtliche Risikoanalyse | Carbon Footprint

Hannah Billenstein

Hannah Billenstein

Associate

+49 40 609 46 18 57

hannah.billenstein@systain.com

Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | Wirkungsanalyse von Maßnahmen

Janaina Drummond Nauck

Janaina Drummond Nauck

Associate

+49 40 609 46 18 59

janaina.drummondnauck@systain.com

Menschenrechtliche Sorgfalt | Social Compliance Management | Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Jenny Bellan

Jenny Bellan

Associate

+49 40 609 46 18 58

jenny.bellan@systain.com

 Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | Wirkungsanalyse von Maßnahmen

Christian Eickmann

Christian Eickmann

Consultant

+49 40 609 46 18 0

Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | Menschenrechtliche Risikoanalyse

Giulia Iemmolo

Giulia Iemmolo

Consultant

 

+49 40 609 46 18 0
giulia.iemmolo@systain.com

Lieferantentraining | Social Compliance Management

Torben Kehne

Torben Kehne

Director

+49 40 609 46 18 25

torben.kehne@systain.com


Menschenrechtliche Sorgfalt | (Vor Ort) Assessments | Social Compliance Management | Lieferantentrainings

Dr. Moritz Nill

Dr. Moritz Nill

Director

+49 40 609 46 18 51

moritz.nill@systain.com

Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | Wirkungsanalyse von Maßnahmen| Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Christina Schampel

Christina Schampel

Managerin

+49 40 609 46 18 54

christina.schampel@systain.com

Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht | Menschenrechtliche Risikoanalyse | Wirkungsanalyse von Maßnahmen

Johannes Scholz

Johannes Scholz

Manager

+49 40 609 46 18 0

johannes.scholz@systain.com

Naturkapital-Accounting | Carbon Footprint | Wirkungsanalyse von Maßnahmen

Marcel Severith

Marcel Severith

Manager

+49 40 609 46 18 34

marcel.severith@systain.com

Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | THG/CO2-Minderungsstrategien

Stella Veneziano

Stella Veneziano

Associate

+49 40 609 46 18 62

stella.veneziano@systain.com

Marketing | Social Media Management | (Web) Design

Kordula Wick

Kordula Wick

Managerin

+49 40 609 46 18 52

kordula.wick@systain.com

Carbon Footprint | Naturkapital-Accounting | THG/CO2-Minderungsstrategien

International network

Serpil Gürci

Serpil Gürci

Consultant, Istanbul

serpil.gurci@systain.com

Lieferantentrainings

Lotus Deng

Lotus Deng

Consultant & Program Coordinator, Shanghai

lotus.deng@systain.com

Lieferantentrainings

Wednesday Cui

Wednesday Cui

Consultant, Shanghai

wednesday.cui@systain.com

Lieferantentrainings

Zoye Chen (陈涓涓)

Zoye Chen (陈涓涓)

Consultant, Shanghai

zoye.chen@systain.com

Lieferantentrainings

Mahbub Khan

Mahbub Khan

Consultant SusCon, Dhaka

mahbub.khan@systain.com

Lieferantentrainings

Caridad Benitez

Caridad Benitez

Senior Expert Training, Mexiko

caridad.benitez@systain.com

Lieferantentrainings

Gabriela Trevino

Gabriela Trevino

Senior Expert Training, Mexiko

gabriela.trevino@systain.com

Lieferantentrainings

Mostafa Ahmed

Mostafa Ahmed

Senior Expert Supply Chain Services

mostafa.ahmed@systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Elitsa Likova

Elitsa Likova

Senior Expert Supply Chain Services

elitsa.likova@systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Atilla Cilesiz

Atilla Cilesiz

Senior Expert Supply Chain Services

atilla.cilesiz@email.systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Korhan Tinaztepe

Korhan Tinaztepe

Senior Expert Supply Chain Services

korhan.tinaztepe@systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Sigita Podolinskiene

Sigita Podolinskiene

Senior Expert Supply Chain Services

sigita.podolinskiene@systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Slim Krichen

Slim Krichen

Senior Expert Supply Chain Services

slim.krichen@systain.com

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Sie wollen Teil des Teams werden? Bewerben Sie sich hier.

Unsere Büros

Hamburg

Systain Consulting GmbH
Hubertus Drinkuth
Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40 609 4618-0
Fax: +49 40 609 4618-99
hamburg@systain.com

Berlin

Systain Consulting GmbH
Dr. Moritz Nill
Friedrichstraße 210
10969 Berlin
Germany

Tel: +49 40 609 4618-51
berlin@systain.com

Istanbul

Systain Consulting
Serpil Gürci
Omer Avni Mah. Dümen Sok. Mutlu Apt. No:7 Daire:4 Gümüşsuyu/Taksim
Turkey

Tel: +90 532 576 91 85
istanbul@systain.com

Shanghai

Systain Consulting
R602, B3, 695 Lingshi Rd.
Shanghai, 200072
P.R. China

Tel.: +86 21 6631 1919
Fax: +86 21 6631 6558
shanghai@systain.com

Dhaka

Systain Consulting Partner Office (SusCon)
Mahbub Khan
Road 113/A, House 11, Gulshan-2
Dhaka, Bangladesh

Tel: +880 1713 122 417
mahbub.khan@systain.com

Unsere Partner

Über SusCon

 SusCon evaluates, qualifies and trains staff of local manufacturers in order to achieve required changes. The focus lies on the subjects of social and environmental responsibility and thus covers all CSR issues. With the help of SusCon, social responsibility can be firmly anchored in a company and its culture.

Über Collectibus

Collectibus designs and implements innovative business experiences and long-term strategies to trace the path for a sustainable future. Collectibus is a firm of professionals and a network of partners who share a working method based on sustainability drivers, digital potential, stakeholders involvement as value production assets, business development and generation of new sustainable scenarios. We want to be the point of reference for agile organizations that want to innovate by seizing the opportunities that come from the challenges of sustainability.

Über ConPolicy

ConPolicy unterstützt politische Entscheidungsträger, Verbände und Unternehmen darin, eine wirkungsvolle Verbraucherpolitik zu betreiben.
ConPolicy erforscht, evaluiert und entwickelt verbraucherpolitische Strategien und Instrumente. Was uns auszeichnet, sind unser interdisziplinärer Ansatz, unser evidenzbasiertes Vorgehen und unsere internationale Expertise.

Hamburg, Germany

Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Deutschland

Berlin, Germany

Friedrichstraße 210
10969 Berlin
Deutschland

Shanghai, P.R. China

R602, B3, 695 Lingshi Rd.
Shanghai, 200072
P.R. China

灵石路695号3号楼602室
上海市, 200072

Istanbul, Turkey

Gümüşsuyu Mahallesi, Selime Hatun Camii Sokağı No:42
34437 Beyoğlu/İstanbul
Turkey

Partner Office: Dhaka, Bangladesh

SusCon Ltd.,
Devo-Tech Technology Park Ltd, Plot no. 11, Rd No 113/A
Dhaka 1212
Bangladesh

Partner Office: Milano, Italy

COLLECTIBUS
Piazza Duca D’Aosta 12
20124 Milano, Italy

Mexiko

Unsere Werte

Wir gestalten in Unternehmen und Institutionen die notwendige Transformation auf dem Weg zu einer ökologisch tragfähigen und sozial gerechten Welt. Dabei baut unsere Vorgehensweise auf folgende Werte auf:

Wir sind uns bewusst, das viele der sogenannten Entwicklungsländer, in denen Systain seine Beratungsprojekte umsetzt, mit enormen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen kämpfen. Daher möchten wir über unsere Beratungsprojekte hinaus eine positive Entwicklung anstoßen. Der Gesellschafter hat zugestimmt, dass Systain als Ethical Business geführt wird. Systain bleibt ein klar gewinnorientiertes Unternehmen – aber das, was Systain erwirtschaftet, wird für soziale und ökologische Vorhaben eingesetzt. Zum Beispiel haben wir 2020 50.000€ an das Wiedervernässungsprojekt der Moore gespendet, welches von der Umweltstiftung Michael Otto und Michael Succow Stiftung geführt wird. Die meisten Moorflächen in Deutschland sind nämlich trockengelegt und werden landwirtschaftlich genutzt. Trockengelegte Moore haben jedoch keine Artenvielfalt, sind riesige CO2-Schleudern und tragen unmittelbar zum Klimawandel bei.

Außerdem achten wir darauf, unseren eigenen Impact zu evaluieren und zu verbessern. Unseren ökologischen Fußabdruck haben wir zum Beispiel verringert, in dem wir die Anzahl der innerdeutschen Flüge so sehr wir möglich einschränken, Ökostrom von den Elektrititätswerken Schönau benutzen und bevorzugt Bio- und Inklusionshotels buchen. Außerdem sind wir über unser Mutterkonzern Mitglied des Netzwerkes B.A.U.M. e.V., eines von Deutschlands größten Unternehmensnetzwerken für nachhaltiges Wirtschaften.

Auch engagieren wir uns für die Initiative „Marketing4Future“, welche jährlich den „Marketing For Future“ Award, Deutschlands erster Preis für klimapositives Marketing, verleiht. Ziel ist die Anerkennung von inspirierenden Marketing-Aktivitäten, die Menschen zu klimafreundlichem Verhalten motiviert. Wir sind stolz neben Vertreter*innen von Unilever, Deutsche Bahn und Otto Teil der hochkarätigen Jury des Awards zu sein.

Zusätzlich hat Systain einen Social Day etabliert, in dem alle Mitarbeiter*innen ökologische oder soziale Projekte tatkräftig unterstützen und sich außerhalb ihrer gewohnten Beratungsprojekte fortbilden:

Fortbildung in Bio-Landwirtschaft

2018 haben wir uns den ganzen Tag auf dem Demeter Vorzeigebetrieb Hof Medewege bei Schwerin die genauen Abläufe eines modernen Bio-Hofes erklären lassen. So konnten wir mit Experten viele Themen, von der Milchviehhaltung, über die Schweinezucht bis hin zum Feldfruchtanbau intensiv diskutieren, was uns viele neue Einblicke für unsere tägliche Arbeit in Projekten in Lebensmittel-Lieferketten gebracht hat. In der Mühlenbäckerei, die vor Ort die Erzeugnisse des Hofes verarbeitet, wurde uns anschaulich aufgezeigt, dass „Bio“ und industrielle handwerkliche Produktion sich nicht widersprechen.

Bekämpfung von Kinderarbeit in der afrikanischen Baumwollwirtschaft

Für viele Kinder der Welt steht statt Freizeit und Schule noch immer harte körperliche Arbeit auf der Tagesordnung. Der Kampf für die Rechte der Kinder ist ein zentrales Anliegen der Competitive African Cotton Initiative (COMPACI), die aus den Projektpartnern der Aid by Trade Foundation, der Bundesregierung und der Gates Foundation besteht, mit dem Ziel die Lebensbedingungen von afrikanischen Kleinbauen zu verbessern. In Zusammenarbeit mit dem renommierten amerikanischen Kinderbuchautor Donald Grant wurden nun Illustrationen in Form einer Bildergeschichte zum Thema Kinderarbeit kreiert. Sie wird im Rahmen der Schulungen für Kleinbauern in zur Zeit 10 afrikanischen Projektgebieten eingesetzt, um die Menschen in den Baumwollanbaugebieten zu dem Thema Kinderarbeit zu sensibilisieren. Das Projekt wird von Systain mit 100.000 EUR unterstützt.

Wiederherstellung der Wanderleitanlagen für Amphibien

Im Norden Berlins durchschneidet die Schönerlinder Chaussee das Naturschutzgebiet Bogensee. Diese Straße stellt ein tödliches Hindernis für Amphibien dar, die zur Leichzeit die Straße von Nord nach Süd überqueren müssen. Die Stadt Berlin hat entsprechend eine Wanderleitanlage für Amphibien errichtet. Diese haben wir 2014 zusammen mit dem NABU Berlin auf 500m entlang beider Strassenseiten von Überwuchs, Gras und Bruchholz bereinigt, um so die Funktionsfähigkeit der Wanderleitanlage sicherzustellen.

Renaturierung eines Gewässerabschnitts zur Wiederansiedelung des Eisvogels

Die verschiedenen Zuläufe der Alster in Hamburg werden renaturiert, um Biodiversität und Wasserschutz zu verbessern. An einem Flussabschnitt der Seebek haben wir 2012 das NABU Projekt „Eisvogel“ unterstützt. 15 Tonnen Kies und Steine haben wir in das Gewässer eingebracht, um die bestehende Begradigung aufzuheben und verschiedene Fliessgeschwindigkeiten zu gestalten. So wird die Ansiedlung von Arten, wie u.a. dem Eisvogel gefördert.