Der scope3analyzer: Ein kostenfreies Tool zur Ermittlung von CO2-Emissionen in der Lieferkette

Kennt Ihr Unternehmen die CO2-Emissionen in Ihrer eigenen Wertschöpfungskette? Finden Sie es mit dem kostenfreien Tool „scope3analyzer“ heraus.

 

Die CO2-Emissionen der eigenen Lieferkette tragen maßgeblich zum Corporate Carbon Footprint eines Unternehmens bei

Die Ermittlung der CO2-Emissionen in der Form eines betrieblichen Carbon Footprints stellt den ersten Schritt für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in Unternehmen dar. Für viele Unternehmen ist sie jedoch eine Herausforderung. Vor allem bei der Ermittlung der Emissionen in der Lieferkette scheint es nahezu unmöglich alle Daten von Lieferanten einzeln abzufragen. Zudem stehen die eigenen Lieferanten meist vor demselben Bilanzierungsproblem. Hierfür bietet der scope3analyzer Abhilfe. Das kostenlose Tool ermöglicht einen niedrigschwelligen Zugang mit einer methodisch korrekten Berechnung des Corporate Carbon Footprints.

 

Für dieses Projekt haben wir – Systain Consulting – uns mit dem THINKTANK industrielle Ressourcenstrategien und das Institut für Industrial Ecology mithilfe der Förderung des Umweltministeriums Baden-Württemberg zusammengetan. Als Industriepartner pilotierten die Robert Bosch GmbH und die ZEISS Gruppe dieses Tool.

Was ist der scope3analyzer?

Der scope3analyzer ist ein webbasiertes Tool mit dem Unternehmen die CO2-Emissionen der vorgelagerten Lieferkette ermitteln können.

Der scope3analyzer stellt den einfachsten Einstieg in den Klimaschutz für Unternehmen dar: Das Tool ist kostenfrei und kann die Emissionen unmittelbar anhand bereits vorliegender Unternehmensdaten (Verbrauchs- und Einkaufsdaten) berechnen. Das Tool ist außerdem berichtskonform – gängige Standards wie das Greenhouse Gas Protocol und CDP sowie die Science Based Targets Initiative akzeptieren die angewandte Methodik des scope3analyzers.

scope3analyzer

Web-Seminar

Erfahren Sie mehr im Web-Seminar am 5. April 2022: hier anmelden.

Welche Erkenntnisse ermöglicht der scope3analyzer?

Nachdem Sie Unternehmensdaten wie Energieverbrauchs- und Einkaufsdaten in das Tool eingepflegt haben, erhalten Sie visuelle Dashboards zu den CO2-Emissionen Ihres Unternehmens.

 

Zum einen zeigen die Dashboards eine Übersicht der Emissionen:

  • Gesamtemissionen von Scope 1 (des eigenen Standortes), Scope 2 (des eigenen Energiebezugs) und Scope 3 (der vorgelagerten Lieferkette),
  • Die Emissionsintensität (CO2-Äquivalente pro Euro Umsatz).

 

Außerdem erhalten Sie Einblicke in die Verteilung der Scope-3-Emissionen:

  • nach Scope-3-Kategorie,
  • nach Herkunftsland des direkten Lieferanten,
  • nach Sektor,
  • nach Lieferkettenstufe: direkter Lieferant (Tier 1) oder tiefere Lieferkette (Tier 2-n).

 

Die Dashboards können Sie direkt im Bild- und PowerPoint-Format herunterladen und intern für Ihr Unternehmen nutzen. Diese Einblicke ermöglichen Ihrem Unternehmen eine faktenbasierte Klimaschutz-Strategie, die vorrangig die Emissions-Hot-Spots adressiert. Außerdem können Sie die Ergebnisse für Ihren nächsten Nachhaltigkeitsbericht, Geschäftsbericht oder CDP Report nutzen.

Web-Seminar

Erfahren Sie mehr im Web-Seminar am 5. April 2022: hier anmelden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 bis 3 Monate unseren Newsletter (Anmeldung weiter unten).

Unser Rat

Das Tool eignet sich besonders für Unternehmen, die einen niedrigschwelligen, kostenfreien und dennoch professionellen Zugang zu dem komplexen Thema der Klimabilanzierung suchen. Nutzen Sie den scope3analyzer für den Einstieg in das Thema Klimaschutz entlang der betrieblichen Wertschöpfungskette. Die nachgelagerten Emissionen müssen separat erhoben werden.

Verwandte Artikel
„Nützliche Kettenreaktion“ – Systains Einblicke im Handelsblatt

„Nützliche Kettenreaktion“ – Systains Einblicke im Handelsblatt

„Nützliche Kettenreaktion“ - Systains Einblicke im HandelsblattWarum müssen Unternehmen Verantwortung für ihre Lieferkette tragen, um sich ernsthaft für Klimaschutz zu engagieren? Und wie sollen sie das tun? Wir gaben dazu Einblicke im Handelsblatt. Die Lieferkette...

Bleiben Sie zu den aktuellsten Nachhaltigkeitshemen auf dem Laufenden

Abonnieren Sie uns

Erhalten Sie alle 2 bis 3 Monate unseren Newsletter mit Neuigkeiten zu unseren Online-Kursen, Studien und mehr:
 *
 
 
 
*
*Required Fields

Folgen Sie uns

Wir kommunizieren regelmäßig unsere neuesten Einblicke auf unseren Social Media Kanälen:

 

Twitter - Logo

Empfehlen Sie uns weiter

Wenn Ihnen unsere Einblicke wissenswert erscheinen, freuen wir uns, wenn Sie sie an Kolleg*innen oder Freund*innen weiterempfehlen.