NACHHALTIGES WASSERMANAGEMENT

 

Wie Unternehmen sich der weltweiten Wasserknappheit anpassen sollen

Sie können sich die Zusammenfassung der Veranstaltung herunterladen:

Wasser ist zu einem globalen Schlüsselthema geworden und die erschwerten Bedingungen beim Zugang zu Wasser stellen zunehmend eine Herausforderung für Unternehmen und ihre Lieferketten dar. Vor diesem Hintergrund hat Systain im Februar 2013 zu dem ersten CSR Leader’s Circle ″Sustainable Water Management – How companies need to adjust to a water-scarce world″ eingeladen. Gemeinschaftlich wurden Risiken sowie geeignete Tätigkeiten und Strategien diskutiert, um die Wasserproblematik angemessen anzugehen.

Das internationale Auditorium bestand aus 70 Gästen, darunter Vertreter von Adidas, Dow Chemical, s.Oliver, Beiersdorf, Otto Group, Osram, Mettler Toledo, Volkswagen, Evonik, Merck, Nestlé u.v.m. Zusammen haben sie zu einer lebendigen Diskussion beigetragen.

 

 

 

 Referenten:

  • Nestlé – Carlo Galli: Specific measures taken by Nestlé to tackle Sustainable Water Management
  • ACO – Michal Backovsky: Solutions for Sustainable Waste Water Management
  • Coca Cola – Klaus Stadler : Relevance of watershed restoration and communal work as means for Sustainable Water Management
  • Siemens – Ronald Neuhaus: The experience with establishing a water footprint
  • CDP Susan Dreyer: The issue of water scarcity becoming part of investors risk portfolios
  • CSC – Daniela Jacob: The global scale of climate change and the necessity to act locally
  • GIZ – Robin Farrington: Water futures partnership as a means to reduce shared water risks
  • WWFJochem Verberne: The value of Water Stewardship Programmes and their efficaciousness

Sie können sich die Zusammenfassung der Veranstaltung herunterladen:

Sie wollen weiterführende Informationen? Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu diesem Gebiet:

Hubertus Drinkuth

Hubertus Drinkuth

Director

Weiterführende Studien, Veranstaltungen und Weiteres zu diesem Thema:

 

Umweltatlas Lieferketten

Analyse der Umweltwirkungen und Hot-Spots ausgewählter Branchen entlang der Wertschöpfungskette

… weitere Studien, Veranstaltungen und Online-Kurse finden Sie hier.