BUSINESS CASE SDGs

 

Mit den Sustainable Development Goals unternehmerisch & gesellschaftlich erfolgreich sein

Mit den Sustainable Development Goals (SDGs) der UN hat sich die internationale Staatengemeinschaft bis 2030 anspruchsvolle Ziele für eine Verbesserung von Wirtschaft und Gesellschaft gesetzt. Doch wie sind Unternehmen von den SDGs betroffen? Wie können Unternehmen die SDGs für sich nutzen und ihre Geschäftsmodelle zukunftsfähig machen?

Der CSR Leaders’ Circle „Business Case SDGs“ im Juni 2017 widmete sich in einer Mischung aus praxisnahen Kurzvorträgen und interaktiven Workshop-Formaten den folgenden Fragestellungen:

1. Welche neuen Anforderungen kommen durch die SDGs auf Unternehmen zu?

2. Wie können Unternehmen den Zielekanon der SDGs im Unternehmen strategisch verankern und operativ umsetzen?

3. Welche konkreten Praxiserfahrungen haben Unternehmen bereits gesammelt?

 

 

 

 Referenten:

  • Aid by Trade Foundation – Tina Stridde: Cotton Made in Africa: Wie nachhaltige, massenmarkt-taugliche Rohstoffe zu den SDGs beitragen
  • Bertelsmann Stiftung – Dr. Christian Kroll: SGD Index and Dashboards
  • BMUB – Annette Schmidt-Räntsch: Umsetzung der SDGs in Deutschland mit der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie
  • GIZ – Lab of Tomorrow – Jörn-Hendrik Müller-Bornemann: Business Development zur Integration von SDGs ins Kerngeschäft
  • Merck Healthcare & Life Science – Karina Faßbender – Value chain 4.0 – Real Time Tracking of Donated Supplies Anywhere in the World
  • oekom research – Silke Jolowicz: Investitionen in die Zukunft – Die Bedeutung der SDGs für den Finanzmarkt
  • Otto Group – Maren Barthel, Andreas Streubig: Relevanz von SDGs im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie der Otto Group
  • Siemens – Markus Strangmüller: Siemens – Business to Society

Sie können sich einige Präsentationen der Referenten sowie die Dokumentation der Veranstaltung herunterladen. Bitte kontaktieren Sie Christina Schampel, um das Passwort dafür zu erhalten.

Systain hat es geschafft, neben den komplexen Herausforderungen der SDGs auch konkrete Lösungsansätze vorzustellen. Auch der Austausch mit anderen Teilnehmern im Worldcafé war sehr spannend.“

Mi-Ra Tai

Konzernstrategie Deutsche Bahn AG

Tolle Veranstaltung! Der Austausch mit den anderen Teilnehmern, z.B. in den Workshops, war für mich sehr wertvoll. Ich habe viele praktische Anregungen für meine tägliche Arbeit mitgenommen.“

Janina Beduhn

K+S KALI GmbH

Die Veranstaltung war sehr gut organisiert und wirklich sehr interessant. Die Gespräche mit den anderen Teilnehmern waren sehr informativ, lehrreich und inspirierend.“

Karina Faßbender

Merck KGaA

Die Veranstaltung hat das abstrakte Thema SDGs für mich greifbar gemacht – pragmatisch und gut strukturiert.“

Jonathan Birschel

Head of Corporate Sustainability, Freudenberg & Co. KG

Sie wollen weiterführende Informationen? Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner zu diesem Gebiet:

Dr. Moritz Nill

Dr. Moritz Nill

Director

+49 40 609 46 18 51

moritz.nill@systain.com

Strategieberatung / Projektmanagement / Umwelt- und Ressourcen-Management

Christina Schampel

Christina Schampel

Managerin

+49 40 609 46 18 54

christina.schampel@systain.com

Strategieentwicklung / Wirtschaftsrecht /  Sozialverantwortung / Risiko-Assessment

Weiterführende Studien, Veranstaltungen und Weiteres zu diesem Thema:

 

Relevanz der SDGs aus Sicht der Unternehmen

Wissen Sie, welche der Sustainable Development Goals für Unternehmen besonders relevant sind?

… weitere Studien, Veranstaltungen und Online-Kurse finden Sie hier.