UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG IM DIGITALEN WANDEL

 

Ein Debattenbeitrag zu Corporate Digital Responsibility

 

Unternehmensverantwortung im digitalen Wandel

Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschaft und die Gesellschaft grundlegend. Unternehmen sind hierbei zentrale Akteure: Sie treiben die digitale Transformation voran und sind zugleich selbst getrieben, sich dem digitalen Wandel mit neuen Geschäftsmodellen anzupassen. Welche Verantwortung leitet sich daraus ab? Müssen wir unser bisheriges Verständnis einer Corporate Social Responsibility um die Dimension einer Corporate Digital Responsibility erweitern? Welche gesellschaftlich geteilten Werte und Überzeugungen sollen darin zum Ausdruck kommen?

Die Bertelsmann Stiftung hat 83 Autor*innen eingeladen, ihre Ideen sowie ihre praktischen und theoriegeleiteten Sichtweisen zur digitalen Unternehmensverantwortung zu teilen. Systain hat ebenfalls dazu beigetragen – denn unserer Meinung nach sind Datenschutz, Transparenz und algorithmische Diskriminierung nur einige der Bereiche, in denen Unternehmen eine digitale Verantwortung übernehmen müssen.

Den Buchbeitrag von Systain können Sie direkt auf unserer Webseite erhalten, indem sie auf dem Button „Download“ klicken. Das Buch Unternehmenverantwortung im digitalen Wandel, ein Debattenbeitrag zu Corporate Digitale Responsibility von der Bertelsmann Stiftung mit dem Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik ist ursprünglich hier erschienen.

 

 

Zitate des Buchbeitrages

Zweifellos geht die Einführung digitaler Technologien in Lieferketten mit all den Verantwortlichkeiten von Unternehmen einher, die jede Form der Digitalisierung mit sich bringen, wie Datenschutz, Transparenz oder algorithmische Diskriminierung. […] Aus unserer Sicht geht die unternehmerische Verantwortung jedoch darüber hinaus. […] Unternehmen haben auch eine Verantwortung dafür, wie die Digitalisierung sich auf die Teilnehmer der globalen Wertschöpfung auswirkt.“

Hubertus Drinkuth und Joschka Hahler, Systain Consulting

„Die Anforderungen der globalisierten Wirtschaft führen dazu, dass Digitalisierung nicht mehr ausschließlich national gedacht werden kann. Die Nutzung digitaler Technologien in Wertschöpfungsaktivitäten wirkt sich immer auf Lieferketten aus und damit auf Unternehmen und Menschen in anderen Ländern, die ein Teil dieser sind.“

Hubertus Drinkuth und Joschka Hahler, Systain Consulting

Sie wollen weiterführende Informationen? Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner zu diesem Gebiet:

Hubertus Drinkuth

Hubertus Drinkuth

Director

+49 40 609 46 18 21

hubertus.drinkuth@systain.com

Umfassende Nachhaltigkeitsstrategien | Wesentlichkeitsanalyse (Materialitätsanalyse)

Joschka Hahler

Joschka Hahler

Consultant

+49 40 609 46 18 31

joschka.hahler@systain.com

Wesentlichkeitsanalyse (Materialitätsanalyse) | Corporate Digital Responsibility

Weiterführende Studien, Veranstaltungen und Weiteres zu diesem Thema:

Corporate Digital Responsibility

Unternehmerische Chancen und Herausforderungen der digitalisierten Welt

Digitale Technologien für ein nachhaltiges Lieferketten-Management

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung