OUR OFFICES


Hamburg

Systain Consulting GmbH
Hubertus Drinkuth
Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40 609 4618-0
Fax: +49 40 609 4618-99
hamburg@systain.com

Berlin

Systain Consulting GmbH
Dr. Moritz Nill
Friedrichstraße 210
10969 Berlin
Germany

Tel: +49 40 609 4618-51
berlin@systain.com

Istanbul

Systain Consulting
Serpil Gürci
Omer Avni Mah. Dümen Sok. Mutlu Apt. No:7 Daire:4 Gümüşsuyu/Taksim
Turkey

Tel: +90 532 576 91 85
istanbul@systain.com

Shanghai

Systain Consulting
R602, B3, 695 Lingshi Rd.
Shanghai, 200072
P.R. China

Tel.: +86 21 6631 1919
Fax: +86 21 6631 6558
shanghai@systain.com

Hamburg, Germany

Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Deutschland

Berlin, Germany

Friedrichstraße 210
10969 Berlin
Deutschland

Shanghai, P.R. China

R602, B3, 695 Lingshi Rd.
Shanghai, 200072
P.R. China

灵石路695号3号楼602室
上海市, 200072

Istanbul, Turkey

Gümüşsuyu Mahallesi, Selime Hatun Camii Sokağı No:42
34437 Beyoğlu/İstanbul
Turkey

OUR TEAM


Hamburg

Anna Block

Anna Block

Consultant

anna.block@systain.com

Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Christian Dietrich

Christian Dietrich

Director

christian.dietrich@systain.com

Strategieberatung / Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Projektmanagement

Sora Domschke

Sora Domschke

Consultant

sora.domschke@systain.com

Sozialverantwortung / Monitoringsysteme / Umweltmanagement / Biodiversität

Hubertus Drinkuth

Hubertus Drinkuth

Managing Director

hubertus.drinkuth@systain.com

Strategieentwicklung / Managementberatung

Dorothea End

Dorothea End

Consultant

dorothea.end@systain.com

Sozialverantwortung / Monitoringsysteme / Klima und Energie / Ressourceneffizienz

Joschka Hahler

Joschka Hahler

Consultant

joschka.hahler@systain.com

Klima und Energie / Innovationsmanagement / Ressourceneffizienz / Biodiversität

Jochen Juette-Overmeyer

Jochen Juette-Overmeyer

Senior Advisor

jochen.juette-overmeyer@systain.com

Textilindustrie / Bangladesh Accord

Norbert Jungmichel

Norbert Jungmichel

Consultant

norbert.jungmichel@systain.com

Strategieberatung / Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Unternehmensethik

Marijke Schöttmer

Marijke Schöttmer

Consultant

marijke.schoettmer@systain.com

Klima und Energie / Ressourceneffizienz

Sylvia Thomann

Sylvia Thomann

Office Coordinator

sylvia.thomann@systain.com

Jens Winkler

Jens Winkler

Consultant

jens.winkler@systain.com

Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Berlin

Christian Eickmann

Christian Eickmann

Consultant

christian.eickmann@systain.com

Strategieberatung / Makroökonomische Analyse / Umweltökonomik / Tool Entwicklung

Giulia Iemmolo

Giulia Iemmolo

Consultant

giulia.iemmolo@systain.com

Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Torben Kehne

Torben Kehne

Director

torben.kehne@systain.com


Strategieentwicklung / Sozialverantwortung / Monitoringsysteme / Kommunikation

Nikolaus McLachlan

Nikolaus McLachlan

Consultant

nikolaus.mclachlan@systain.com

Umwelt- und Ressourcen-Management / Biodiversität / Agrar

Dr. Moritz Nill

Dr. Moritz Nill

Director - Berlin Office

moritz.nill@systain.com

Strategieberatung / Projektmanagement  / Umwelt- und Ressourcen-Management

Christina Schampel

Christina Schampel

Consultant

christina.schampel@systain.com

Strategieentwicklung / Wirtschaftsrecht /  Sozialverantwortung / Risiko-Assessment

Johannes Scholz

Johannes Scholz

Consultant

johannes.scholz@systain.com

Umwelt- und Ressourcen-Management / Tool-Entwicklung

Marcel Severith

Marcel Severith

Consultant

marcel.severith@systain.com

Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Geschäftsprozesse / Systemintegration

Kordula Wick

Kordula Wick

Consultant

kordula.wick@systain.com

Umwelt- und Ressourcen-Management / Verfahrenstechnik / Kommunikation

International

Serpil Gürci

Serpil Gürci

Consultant, Istanbul

serpil.gurci@systain.com

Supply Chain Kommunikation / ökologische Produktoptimierung / Sozialverantwortung Osteuropa, Griechenland, Türkei

Lotus Deng

Lotus Deng

Consultant & Program Coordinator 咨询师&项目协调

lotus.deng@systain.com

Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Wednesday Cui

Wednesday Cui

Consultant 咨询顾问

wednesday.cui@systain.com

Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Zoye Chen (陈涓涓)

Zoye Chen (陈涓涓)

Consultant 咨询顾问

zoye.chen@systain.com

Klima und Energie / Ressourceneffizienz / Sozialverantwortung / Monitoringsysteme

Slim Krichen

Slim Krichen

Senior Expert Supply Chain Services

Sigita Podolinskiene

Sigita Podolinskiene

Senior Expert Supply Chain Services

Arne Sohns

Arne Sohns

Senior Expert Supply Chain Services

Przemyslaw Drozyner

Przemyslaw Drozyner

Senior Expert Supply Chain Services

Korhan Tinaztepe

Korhan Tinaztepe

Senior Expert Supply Chain Services

OUR STORY


Der Anfang (1999 – 2002)

Zunächst als Umwelt-Management-Partner (UMP) GmbH gegründet, bedient Systain die wachsende Nachfrage nach Beratungsleistungen zum Thema Nachhaltigkeit, die an ihre Mutter, die OTTO GmbH & Co. KG, gerichtet werden. Systain baut insbesondere in den Nachhaltigkeitsfeldern der OTTO GmbH & Co. KG Beratungsexpertise auf. Als maßgebliches Projekt wird im Jahr 2001 für die Außenhandelsvereinigung des deutschen Einzelhandels (AVE) das AVE-Sektorenmodell für Sozialverantwortung in der Supply Chain entwickelt. Dieses Modell ist der spätere Nukleus für die Entwicklung der BSCI.

Die textilen Jahre (2003 – 2009)

Die vielfältigen Herausforderungen in der Textilindustrie prägen die Entwicklung von Systain. Schon weit vor der Etablierung von GOTS werden Biobaumwollstandards für die Otto Group entwickelt und eine komplette Chain-of-Custody etabliert. Auch das Thema nachhaltige Baumwolle spielt schon früh eine Rolle. So begleitet Systain die Aid by Trade Foundation (AbTF) in der Entwicklung des Standards „Cotton made in Africa“ (CmiA) seit 2005. Neben den vielfältigen Herausforderungen im Umweltbereich, steht das Sozialmanagement in der Lieferkette im Vordergrund. Es werden sowohl die Prüfung von Arbeitsbedingungen in der Supply Chain als auch die Qualifizierung von Lieferanten als Tätigkeitsschwerpunkte etabliert – Fokus liegt auf der Textilherstellung, aber auch andere Non-Food Produkte werden zunehmend relevant (Möbel, Keramik, Baumarkt).

Weiterentwicklung zur umfassenden CSR-Beratung (2010 – 2015)

Nach einem Jahrzehnt intensiver Beratungstätigkeit erfindet sich Systain in den Jahren 2010 und 2011 neu. Im Kern der Entwicklung steht die starke Orientierung hin zu einem faktenbasierten Nachhaltigkeitsmanagement. Neue Methoden und Modelle werden entwickelt, um Nachhaltigkeit als strategisch relevantes Thema in den Unternehmensstrategien unserer Kunden zu verankern. Diese intensive Entwicklungsarbeit wird 2013 mit dem Hamburger Consulting Preis und 2014 mit dem CSR-Preis der Bundesregierung gewürdigt. Zusätzlich werden die Kompetenzen im Bereich Assessment/Audit sowie Qualifizierung gestärkt. Heute kann Systain Kunden umfassend zur Seite stehen, von der Entwicklung einer CSR-Strategie bis hin zur Umsetzung einzelner CSR-Maßnahmen in der Supply Chain vor Ort in Schwellen- und Entwicklungsländern.

CLIENTS


Unternehmen (Dienstleister)

Aufgrund der Sensibilität der Aufgaben, die wir zum Teil bei Kunden in Projekten übernehmen, dürfen wir nur eine begrenzte Auswahl an Kunden nennen. Gerne stellen wir persönliche Verbindungen zu Referenzen her, die wir nicht namentlich nennen können, sofern diese Kunden zustimmen.

  • Deutsche Großbank
  • Führendes Factoring Unternehmen
  • Group7 AG
  • Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH
  • Messe Frankfurt GmbH
  • Top 2 im deutschen Mobilfunkmarkt
  • Top 2 im deutschen Telekommunikationsmarkt
  • Vodafone Deutschland

Unternehmen (Handel & Marken)

Aufgrund der Sensibilität der Aufgaben, die wir zum Teil bei Kunden in Projekten übernehmen, dürfen wir nur eine begrenzte Auswahl an Kunden nennen. Gerne stellen wir persönliche Verbindungen zu Referenzen her, die wir nicht namentlich nennen können, sofern diese Kunden zustimmen.

  • adidas Group
  • Marktführer B2B Distanzhandel Industrieausstattungen
  • Deutschlands bekannteste High-Fashion Marke
  • Ernstings Family
  • Führende deutsche Lifestyle Modemarke
  • Home Shopping Europe GmbH (HSE24)
  • HR Group GmbH & Co. KG
  • KiK Textilien und Non-Food GmbH
  • Miles Fashion GmbH
  • OTTO GmbH & Co. KG
  • QVC Deutschland Inc. & Co. KG
  • s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG
  • SportScheck GmbH
  • Witt Gruppe
  • Tchibo GmbH
  • TOM TAILOR GmbH
  • 2 der Top 3 Discounter in Deutschland
  • 2 große deutsche Multi-Brand Fashion Retailer

Unternehmen (Industrie)

Aufgrund der Sensibilität der Aufgaben, die wir zum Teil bei Kunden in Projekten übernehmen, dürfen wir nur eine begrenzte Auswahl an Kunden nennen. Gerne stellen wir persönliche Verbindungen zu Referenzen her, die wir nicht namentlich nennen können, sofern diese Kunden zustimmen.

  • Bekanntester deutscher Personal-Care Hersteller
  • Bekanntester deutscher Nahrungsmittelhersteller
  • Dralon GmbH
  • Merck KGaA
  • RWE AG
  • Siemens AG
  • Zwei der Top 4 Premium Automobilhersteller in Deutschland
  • Trevira GmbH
  • Weltweit führender Chemie Konzern
  • Weltweit führender Kunstfaser Hersteller
  • Weltweit führender Gase Hersteller

Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen

  • Aid by Trade Foundation (Cotton-Made-in-Africa, CmiA)
  • Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e. V. (AVE)
  • Bundesministerien: BMBF, BMUB, BMZ, BMJV
  • Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
  • Carbon Performance Improvement Initiative (CPI2)
  • DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH
  • Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
  • Handelsverband Deutschland (HDE)
  • Michael Otto Stiftung für Umweltschutz, Hamburg
  • Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)
  • PEFC International, Genf
  • sequa gGmbH, Bonn
  • Stiftung 2Grad, Berlin
  • Umweltbundesamt (UBA)
  • Universitäten: Flensburg, Hamburg
  • World Wildlife Fund (WWF)

ETHICAL BUSINESS


Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist bei Systain fest in der Unternehmensphilosophie verankert. Als Nachhaltigkeitsberatung ist es unser Anliegen, in allen Geschäftsprozessen sozial und ökologisch verantwortlich zu handeln. Wir setzen uns z.B. ein für faire Partnerschaften mit unseren Dienstleistern und gute Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter. Unseren Einfluss auf die Umwelt versuchen wir so weit wie möglich ebenfalls nachhaltig zu gestalten. Bei geschäftlichen Terminen ziehen wir die Bahn als Transportmittel vor und vermeiden Flugreisen.

Und Systain geht noch einen Schritt weiter: Die praktische Umsetzung vieler Beratungsprojekte von Systain findet in sogenannten Entwicklungs- und Transformationsländern statt. Diese Länder kämpfen mit enormen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen, deren Ausprägungen sich in unserer täglichen Arbeit widerspiegeln. Über unsere Beratungsprojekte hinaus möchten wir daher eine positive Entwicklung anstoßen. Der Gesellschafter hat zugestimmt, dass Systain als Ethical Business geführt wird. Systain bleibt ein klar gewinnorientiertes Unternehmen – zukünftig wird aber das, was Systain erwirtschaftet, für soziale und ökologische Vorhaben eingesetzt. Die Projekte, die wir auswählen werden, stehen in Verbindung zu unseren Beratungsleistungen und Kernkompetenzen. Durch unsere langjährige Expertise im Bereich CSR und Nachhaltigkeit erkennen wir gesellschaftliche und ökologische Probleme, zu deren Lösung wir beitragen möchten. Wir sind in der Lage, Lösungsansätze auszuwählen und zu bewerten. Darüber hinaus versteht sich Systain als Multiplikator: Wir ermutigen unsere Kunden, sich zusätzlich zu ihren CSR-Maßnahmen auch für unsere ausgewählten sozialen und ökologischen Vorhaben einzusetzen.

Zusätzlich zu diesen Ethical Business Aktivitäten spendet Systain jedes Jahr einen ganzen Arbeitstag aller Mitarbeiter, um ökologische oder soziale Projekte tatkräftig zu unterstützen.

Renaturierung eines Gewässerabschnitts zur Wiederansiedelung des Eisvogels - Hamburg, 2011

Die verschiedenen Zuläufe der Alster in Hamburg werden renaturiert, um Biodiversität und Wasserschutz zu verbessern. An einem Flussabschnitt der Seebek haben wir das NABU Projekt „Eisvogel“ unterstützt, inversive Arten am Flussufer zurückgedrängt und durch das Einbringen von Weidengeflecht die Uferböschung variabler gestaltet.

Renaturierung eines Gewässerabschnitts zur Wiederansiedelung des Eisvogels - Hamburg, 2012

Die verschiedenen Zuläufe der Alster in Hamburg werden renaturiert, um Biodiversität und Wasserschutz zu verbessern. An einem Flussabschnitt der Seebek haben wir das NABU Projekt „Eisvogel“ unterstützt. 15 Tonnen Kies und Steine haben wir in das Gewässer eingebracht, um die bestehende Begradigung aufzuheben und verschiedene Fliessgeschwindigkeiten zu gestalten. So wird die Ansiedlung von Arten, wie u.a. dem Eisvogel gefördert.

Naturschutzmaßnahmen zur Bewahrung der Heide in Ludwigslust, 2013

Zur Bewahrung der im Rahmen von Bauarbeiten der Deutschen Bahn geschaffenen Ausgleichsflächen haben wir ca. 3 ha Heidefläche von Brombeerüberwuchs und Jungkiefern befreit. Weiterhin wurde durch uns eine Einflugschneise zu einem kleinen See für große Wasservögel von Birkenbewuchs befreit. Dies erlaubt den Vögeln nun den See wieder als Brutgebiet nutzen zu können.

Wiederherstellung der Wanderleitanlagen für Amphibien - Berlin, 2014

Im Norden Berlins durchschneidet die Schönerlinder Chaussee das Naturschutzgebiet Bogensee. Diese Strasse stellt ein tödliches Hindernis für Amphibien dar, die zur Leichzeit die Strasse von Nord nach Süd überqueren müssen. Die Stadt Berlin hat entsprechend eine Wanderleitanlage für Amphibien errichtet. Diese haben wir zusammen mit dem NABU Berlin auf 500m entlang beider Strassenseiten von Überwuchs, Gras und Bruchholz bereinigt, um so die Funktionsfähigkeit der Wanderleitanlage sicherzustellen.

Bekämpfung von Kinderarbeit in der afrikanischen Baumwollwirtschaft

Für viele Kinder der Welt steht statt Freizeit und Schule noch immer harte körperliche Arbeit auf der Tagesordnung. Der Kampf für die Rechte der Kinder ist ein zentrales Anliegen der Competitive African Cotton Initiative (COMPACI), die aus den Projektpartnern der Aid by Trade Foundation, der Bundesregierung und der Gates Foundation besteht, mit dem Ziel die Lebensbedingungen von afrikanischen Kleinbauen zu verbessern. In Zusammenarbeit mit dem renommierten amerikanischen Kinderbuchautor Donald Grant wurden nun Illustrationen in Form einer Bildergeschichte zum Thema Kinderarbeit kreiert. Sie wird im Rahmen der Schulungen für Kleinbauern in zur Zeit 10 afrikanischen Projektgebieten eingesetzt, um die Menschen in den Baumwollanbaugebieten zu dem Thema Kinderarbeit zu sensibilisieren. Das Projekt wird von Systain mit 100.000 EUR unterstützt.

http://www.compaci.org/en/
http://www.cottonmadeinafrica.org/de/projekte/cmia-aktiv-gegen-kinderarbeit

Kinderspielplatz auf der Insel Kaninchenwerder - Schwerin, 2015

Kaninchenwerder ist eine Insel im Schweriner See, die im Sommer gerne von Familien besucht wird. Eine der großen Attraktionen für Kinder war die dort installierte Handwasserpumpe, mit der ein kleiner Wasserlauf gefüllt werden konnte, der in den Schweriner See mündete. Diese Anlage ist nach der Wende außer Betrieb genommen worden und verfallen. Systain hat sich dieser Aufgabe angenommen und mit vereinten Kräften den Wasserlauf neu gestaltet, eine Handpumpe gespendet und so diese Attraktion zu neuem Leben erweckt.

Erhaltungsmaßnahmen im Naturschutzgebiet „Heideweiher“ Waldmoor - Wittenberge, 2016

Unterstützung des Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg beim Zurückdrängen des Kiefernwuchs, um das Moor vor weiterer Austrocknung zu bewahren und das Waldmoor mit seinen typischen Moorpflanzen wie Torfmoos und Wollgras zu erhalten. Da der Moorkörper nicht von schwerer Technik befahren werden darf, war starker Körpereinsatz gefragt. Mit Hilfe eines Motorsägenführers zum Bäumefällen und eines Traktors mit Seilwinde haben wir dem Moor zahlreiche Kiefern entnommen.